Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Sie sind hier: Home>Besonderheiten

Schüler machen Europapolitik - Ein Bericht zweier eingeladener Schüler aus dem Europäischen Parlament

» Flad-SchülerInnen im Europäischen Parlament
» Die Vorstellung der Schüler im Europaparlament

 

Ein besonderer Tag

Der 9. Mai 1997 ist für Europa ein besonderer Tag: Vor genau 40 Jahren hielt der damalige französische Außenminister Robert Schuman die entscheidende Rede, die den ersten Schritt zu unserer heutigen europäischen Gemeinschaft darstellte.

 

Europatag

Aus diesem Grund zum einen und da das Jahr 1997 zum "Europäischen Jahr gegen Rassismus" deklariert wurde zum anderen, ist der 9. Mai zum Europatag ernannt worden, an welchem Schüler aus allen EU-Staaten ins Europaparlament in Straßburg eingeladen wurden um über ein besonderes Thema zu diskutieren: Europa ohne Rassismus.

 

Drei deutsche Schulen waren eingeladen

Aus Baden-Württemberg war das Berufskolleg Dr. Flad aus Stuttgart eingeladen worden. Eine weitere Schule aus Schwerte und eine aus Engelskirchen vervollständigten die deutsche Delegation, welche insgesamt aus ca. 30 Schülerinnen und Schülern bestand.

Diese drei Schulen weisen alle eine Gemeinsamkeit auf: Sie sind von der "Aktion Courage" zur "Schule ohne Rassismus" ernannt worden.

 

Der Tag im Europaparlament

In Straßburg hatten die Schülerinnen und Schüler aus allen europäischen Ländern nun die Gelegenheit, auf den Sitzen der Abgeordneten des Europaparlaments zu sitzen und unter anderem mit der Vizepräsidentin des Europaparlaments, Frau Ursula Schleicher, über ein Europa ohne Rassismus zu diskutieren.

Daneben gab es multikulturelle Workshops, in denen die Schüler versuchten, Lösungsansätze gegen Diskriminierung von Menschen anderer Nationen zu finden, dessen Ergebnisse anschließend wieder im Plenarsaal vorgetragen wurden.

Nachmittags stand noch ein Besuch im ehemaligen Konzentrationslager Struthof mit Gedenkfeier auf dem Programm. Eines nahmen die Schüler alle mit nach Hause: "Es lebe Europa, aber ohne Rassismus".

 

Ein Bericht von Dagmar Panterodt und Christoforos Zachariardis.

 

» Flad-SchülerInnen im Europäischen Parlament
» Die Vorstellung der Schüler im Europaparlament