Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
"Menschenkinder": Ausstellung für Toleranz und gegen Rassismus   (12/97)

Das Institut Dr. Flad, das Stuttgarter Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt, beschließt sein einjähriges Aktionsprogramm anläßlich des Europäischen Jahres gegen den Rassismus mit der Ausstellung "Menschenkinder".

Diese Wanderausstellung ist ein Projekt der Stiftung Geißstraße 7 (Stuttgart) und wird nun in Stuttgart von der Bundeszentrale für politische Bildung (Bonn) und dem Institut Dr. Flad in der Geißstraße 7 präsentiert.

Der Stuttgarter Fotograf Conny J. Winter porträtierte 14 Kinder aus aller Welt. Mit den Fotografien als Medium ohne Sprachbarrieren soll ein Beitrag für mehr Verständigung und Toleranz geleistet werden.

Die Schirmherrschaft für diese Ausstellung hat Bürgermeisterin Gabriele Müller-Trimbusch übernommen.

Das Institut Dr. Flad gehört zu den "Schulen ohne Rassismus", was bedeutet, daß Schüler und Lehrer sich mit diesem Thema schwerpunktmäßig auseinandersetzen und einen aktiven Beitrag zur Bekämpfung der Intoleranz gegenüber Minderheiten leisten.

Und die Erziehung zur Toleranz gehört auch zu den Zielen einer unesco-projekt-schule, zu denen das Institut Dr. Flad ebenfalls gehört.