Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Mit anschaulichen Experimenten die Phänomene der Nanotechnologie erforschen

Lotus-Effekt, Superparamagnetismus, Goldrubinglas und Nanoskaliges Titandioxid

Nanotechnologie - Faltblatt im PDF-Format Zielsetzung des Seminars

Die Nanotechnologie ist in aller Munde, aber was steckt eigentlich dahinter? In diesem Seminar werden Grundlagen der Nanotechnologie vermittelt und ihre Möglichkeiten beispielhaft und experimentell aufgezeigt: wenn Stoffe in extrem kleinen Teilchen vorliegen, können sich ihre physikalischen und chemischen Eigenschaften verändern. Das Seminar soll einen Einblick in die Nanotechnologie verschaffen und zur vertiefenden Auseinandersetzung mit diesem Thema motivieren.

Der Inhalt im Überblick

Nach einer Einführung in die Nanotechnologie und ihre grundlegenden Elemente werden mit anschaulichen Experimenten Phänomene der Nanotechnologie erforscht, die sich auf sehr unterschiedliche und überraschende Weise auswirken.

Wir machen uns mit den Spielregeln der Nanowelt vertraut. Wie groß ist eigentlich ein Nanometer und wie verändert sich die Reaktivität eines Stoffes, wenn er nanoskalig vorliegt?

Wir lernen den Superparamagnetismus kennen. Magnetit lässt sich stark und dauerhaft magnetisieren. Aber was passiert, wenn Magnetit nanoskalig vorliegt? Und welche neuen Einsatzmöglichkeiten eröffnet das?

Wir gehen dem Geheimnis des Goldrubinglases auf den Grund. Gold muss nicht immer gold-gelb glänzen, es kann auch anders. Aber wie und vor allem, warum?

Wir überprüfen die Eigenschaften nanoskaligen Titandioxids. Es findet sich heute überall: in Lebensmitteln, in Innenraum- und Fassadenfarben, in Sonnencremes. Wozu dient es jeweils, in welcher Form liegt es vor, welche Eigenschaften hat es dann?

Wir nehmen den Lotus-Effekt unter die Lupe. Bei Oberflächen wissen wir, je glatter sie sind, desto leichter sind sie zu reinigen. Stimmt das wirklich? Und was genau hat das mit dem Lotuseffekt zu tun?

Sie interessieren sich für Nanotechnologie?

» Anfrage über unser Onlineformular

Wir stellen Ihnen vier verschiedene Möglichkeiten zur Wahl:

  • Wir kommen mit der Nanotechnologie zu Ihnen an die Schule und Sie bieten es Ihrer Klasse oder einer Schülergruppe an.

  • Sie besuchen das Institut Dr. Flad mit Ihrer Klasse oder einer Schülergruppe, um mit der Nanotechnologie zu experimentieren.

  • Wir kommen mit der Nanotechnologie zu Ihnen an die Schule, um es Ihnen und Kolleg(inn)en als Fortbildung vorzustellen.

  • Sie besuchen das Institut Dr. Flad mit Kolleg(inn)en, um im Rahmen einer Fortbildung die Nanotechnologie kennen zu lernen.

Farbige Silber-Nanoprismen
Farbige Silber-Nanoprismen