Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

50 Jahre Institut Dr. Flad - zurück zur Übersicht

Erinnerungen des Seniors Dr. Manfred Flad

Dr. Manfred Flad, Gründer des Institutes Dr. Manfred Flad, Gründer des Institutes Man schrieb das Jahr 1951. Ein Brief kostete damals noch 20 Pfennige plus 2 Pfennige "Notopfer" für Berlin, es gab noch keine Handys, kein Farbfernsehen, keine Computer und auch noch keinen Taschenrechner, die ersten Kugelschreiber kamen auf den Markt. Für viele Menschen ist dies heute nur noch Geschichte. Aber es gibt Fälle, wo Erlebnisse auch noch nach fünfzig Jahren wach bleiben. Dazu gehört für mich der 1. Oktober 1951, der Gründungstag des Chemischen Instituts Dr. Flad.

Ich hatte kurz zuvor in der Breitscheidstraße 127 in einem früheren Fabrikgebäude einen Saal mit ca. 100 m2 gemietet, der leer stand und nicht sehr einladend aussah. In Windeseile wurde zum größten Teil mit bereits angemeldeten Schülern, die zuvor handwerkliche Berufe ausgeübt hatten, gemauert, gegipst, gestrichen und Tische und Bänke aufgestellt. Dies machte dann am 1. Oktober einen recht ordentlichen Eindruck.

Die Presse hatte im September über die Eröffnung eines Chemischen Institutes zur Ausbildung von Chemotechnikerinnen und Chemotechnikern berichtet, worauf sich 15 junge Damen und 15 nicht mehr so junge Herren - teilweise noch Spätheimkehrer des zweiten Weltkrieges - meldeten.

Der Hörsaal war mit zweimal 15 Sitzplätzen ausgestattet worden, damals saßen Damen und Herren noch getrennt und ich sehe sie heute noch alle vor mir, wie sie sich von ihren Plätzen erhoben, als ich zum ersten Mal den Hörsaal betrat.

Schüler und Dozenten begannen mit großer Begeisterung, die auch später nicht nachließ. Der gesamte Lehrgang 1 bestand dann auch die Abschlussprüfung und alle fanden sofort einen Arbeitsplatz.

 

« zurück