Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Sie sind hier: Home

Projektarbeiten am Institut Dr. Flad

Theater-Projekte 2003/04 2004/05 2005/06 2006/07 2007/08 2008/09 2009/10 2010/11 2011/12 2012/13 2013/14 2014/15 2015/16
Startseite
Bilder
Berichte
Videos
Programmheft
Theater-Projekt am Institut Dr. Flad

größer We Can Change The World
Ein Theaterspiel zum Thema Nachhaltigkeit

Bilder, Bericht und Videos zur Premiere am 26. März 2007 in Stuttgart

 

Hinführung zum Thema
Für Nachhaltigkeit gibt es keine Übereinkunft

Die Bedeutung von "Nachhaltigkeit" hat sich seit der Übertragung in die Sphäre der Weltwirtschaft weitgehend verändert. Über die Bedeutung des Begriffs gibt es keine Übereinkunft, die sich "über einen langen Zeitraum hin allmählich und zwanglos" entwickelt hat, mindestens nicht so klar, wie dies beim Wort Katze der Fall ist. Im Gegenteil: An den Konferenzen und in den Büchern zum Thema bemühen sich fast alle Sprecher, die Bedeutung, mit der sie den Begriff fortan brauchen, zuerst einmal festzulegen. Hier einige Definitionsversuche:

  1. Sustainable development is development that meets the needs of the present without compromising the ability of future generations to meet their own needs (Brundtland-Kommission 1987)
    Übersetzt: Nachhaltige Entwicklung ist Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können (Burdtland-Bericht 1987 S. 46)

  2. Nachhaltige Entwicklung kann verstanden werden als ein Muster von sozialen und strukturellen ökonomischen Veränderungen, bei dem das in der Gegenwart beanspruchte Bündel von ökonomischen und sozialen Gütern optimiert wird, ohne aber gleichzeitig die Möglichkeit zu unterminieren, dass ähnliche Standards auch in Zukunft erreicht und aufrechterhalten werden können (die Weltbank-Autoren Goodland und Ledec, zitiert in: Harborth 1991).

  3. Eine Gesellschaft ist dann nachhaltig, wenn sie so strukturiert ist, dass sie über alle Generationen existenzfähig bleibt (Meadows 1992).

  4. Mit dem Begriff "nachhaltige Entwicklung" ist ein Wirtschaftsprozess gemeint, der langfristig aufrechterhalten werden kann, ohne das Ökosystem Erde zu überlasten (Schmidheiny 1992).

  5. Nachhaltigkeit beinhaltet das wachsende Bewusstsein, dass Wirtschaftswachstum und Entwicklung innerhalb der Grenzen, die die Ökologie im weitesten Sinn setzt, stattfinden und überdauern müssen. Die Idee der Nachhaltigkeit hält zudem fest, dass ein vernünftiger Lebensstandard auch für die weniger entwickelten Länder ermöglicht werden muss, um das ökologische Gleichgewicht zu schützen, das auch für das Glück der wohlhabenden Länder von Bedeutung ist (Übers. Ruckelshaus 1989).

 

Uraufführung am 26. März 2007 in Stuttgart

Theaterhaus Stuttgart, Raum T2
19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Theaterhaus Stuttgart, Raum T2
Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart

 

» Programmheft im PDF-Format

» Bilder von der Premiere am 26. März 2007 im Theaterhaus Stuttgart
» Bilder von den Proben