Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Günter Baars

Manfred und Wolfgang Flad-Preis


1997 Bielefeld

Günter Baars
Universität Bern

 verliehen von der
Gesellschaft Deutscher Chemiker

Ausgezeichnet wird sein Experimentalvortrag

"Das Färben von Naturfasern mit Naturfarbstoffen"

anläßlich der 13. Fortbildungs- und Vortragstagung 1996 in Stuttgart-Hohenheim.

Ausgehend von den Methoden der klassischen Textilfärberei gelang es ihm dabei, deren Bedeutung als Kulturleistung zu würdigen und gleichzeitig den Hintergrund der Verfahren offenzulegen.

Am Beispiel der Farbigkeit wurden Ergebnisse der modernen Forschung vorgestellt und die theoretische Deutung von Substanzeigenschaften bis hin zur mathematischen Modellierung behandelt.

Gewürdigt werden weiter seine Verdienste um die Fortbildung von Chemielehrern mit Konzepten zur Gestaltung eines anspruchsvollen Chemieunterrichtes, bei dem die Lernenden auf der Grundlage von eindruckvollen Schüerexperimenten zur Beschäftigung mit theoretischen Problemstellungen hingeführt werden.

Annerkennung findet seine Gestaltung von Unterrichtsmaterialien und von Lehrbüchern für die Chemieausbildung.

G. Thiele
Der Vorsitzende

 

Die Preisträger:   2015: Dr. Martin Hasselmann
2013: Alexander Witt
2011: Amitabh Banerji
2009: Simone Krees
2007: Tönjes de Vries
2005: Viktor Obendrauf
2003: Angela Köhler-Krützfeldt
2001: Katrin Sommer
2000: Arnim Lühken
1999: Marco Oetken u. Matthias Ducci
1998: Mattias Kremer
Hinweispfeil  1997: Günter Baars
1996: Ilka Parchmann
1995: Peter Pfeifer
1994: Herbert Roesky
1993: Peter Menzel
1992: Alfred Schleip
1991: Peter Fehrenbach
1990: Franz Kappenberg
1989: Helmut Wenck
1988: Erwin Wiederholt
1987: Bodo Bohn