Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Zur Geschichte des Instituts

Mit dem Aufschwung der chemischen Industrie in der Mitte des 20. Jahrhunderts wurden neben vielen Wissenschaftlern auch eine große Zahl von Assistenten benötigt. Allein mit Anlernen war es bald nicht mehr getan, denn die Arbeit in den Laboratorien erfordert ein qualifiziertes Fachwissen aller Mitarbeiter. So entstanden die ersten privaten Chemieschulen, aus denen sich im Laufe der Jahre die Berufsfachschulen heutiger Prägung entwickelten; in Baden-Württemberg werden sie Berufskollegs genannt.

Dr. Manfred Flad 1951 Das Chemische Institut Dr. Flad wurde von Dr. Manfred Flad, Chemiker und Hochschullehrer, im Jahr 1951 mit dem Ziel gegründet, naturwissenschaftlich interessierte Jugendliche in der relativ kurzen Zeit von zwei Jahren zu selbständig arbeitenden und vielseitig einsetzbaren Chemisch-technischen Assistentinnen und Assistenten auszubilden (bzw. Chemotechniker(innen), wie sie damals auch genannt wurden). Angefangen hat Dr. Flad mit 30 Schülern; heute unterrichten mehr als 30 Lehrkräfte mehr als 300 Schülerinnen und Schüler.

1991 kam die Ausbildung von Umwelttechnischen Assistentinnen und Assistenten hinzu und 1997 begann die Ausbildung von Pharmazeutisch-technischen Assistentinnen und Assistenten. Seitdem trägt unsere Schule den Namen Institut Dr. Flad, staatlich anerkanntes Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt.

Seit dem 1. Oktober 1988 ist das Institut Dr. Flad UNESCO-Modellschule bzw. UNESCO-Projektschule.