Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • Datenschutz • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie, Biotechnologie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

« 19. Stuttgarter Chemietage - zurück zur Übersicht

 
Freitag, 4. Oktober 2019, 13:30 Uhr
Vortrag am Institut Dr. Flad     » Anfahrt
 
Prof. Dr. Marco Oetken, Andreas Schedy
Graphen - das Wundermaterial des 21. Jahrhunderts
Einblicke in die Synthese und Chemie sowie faszinierende Anwendungen
Prof. Dr. Marco Oetken: Graphen - das Wundermaterial des 21. Jahrhunderts
 

Graphen, die zweidimensionale Modifikation des Kohlenstoffs, weist besondere Eigenschaften auf. Neben einer besseren elektrischen Leitfähigkeit als Kupfer ist Graphen härter und elastischer als Stahl, nahezu transparent und wasserabweisend. Die Vereinigung dieser und weiterer bemerkenswerter Eigenschaften in einem Material macht Graphen zu einem der interessantesten und meist beforschten Stoffe der Gegenwart.

Im Experimentalvortrag wird ein schulrelevantes Syntheseverfahren von Graphen aufgezeigt. Die Synthese verläuft über das Zwischenprodukt Graphenoxid. Es werden anschauliche Experimente mit Graphenoxid und Graphen präsentiert, wodurch sich die Thematik perfekt in das wichtige Basiskonzept des Chemieunterrichts, das sogenannte Struktur-Eigenschaft-Prinzip, einbetten lässt. Die besonderen Eigenschaften und das zukünftige Potenzial von Graphen werden anhand ausgewählter Anwendungsfelder demonstriert.

 

Besuche von Schulklassen nur mit bestätigter Anmeldung.

 
Prof. Dr. Marco Oetken Prof. Dr. Marco Oetken

ist seit 2007 W3-Professor (Lehrstuhl) für Didaktik der Chemie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Herausgeber zweier chemiedidaktischer Zeitschriften, Stellvertretender Vorsitzender der Fachgruppe Chemieunterricht der GDCh, mehrere Auszeichnungen und Preise. So 1999 den Manfred-und-Wolfgang-Flad-Preis, verliehen von der GDCh.

Andreas Schedy Andreas Schedy

studierte von 2011 bis 2016 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg für das Lehramt an Werkreal-, Haupt- und Realschulen in den Fächern Chemie, Mathematik und Geographie und schloss das Studium 2016 mit dem 1. Staatsexamen ab. Seit Juli 2016 promoviert er im Arbeitskreis von Prof. Dr. Marco Oetken an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

 

« 19. Stuttgarter Chemietage - zurück zur Übersicht
» Komplettes Programm der aktuellen Chemietage im PDF-Format