Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Leben und Lernen in Stuttgart

"Stuttgart, Großstadt zwischen Wald und Reben", aber auch "Stuttgart, Partner der Welt" - so charakterisieren die Stuttgarter selbst ihre Stadt. Die einen so, die anderen lieber so.

Die Angebote an kulturellen Veranstaltungen und Bildungseinrichtungen wie auch die Sportmöglichkeiten in Stuttgart sind umfangreich und vielfältig. Und wer gerne wandern, Rad fahren oder skaten möchte, braucht in Stuttgart nicht erst "auszufahren", denn große Wälder mit gut ausgebauten Wegen liegen sozusagen direkt vor der Haustür. Aber auch zum Schwarzwald und auf die Schwäbische Alb ist es nur ein Katzensprung. Nicht zu vergessen sind schließlich die Parks in der Stadt selbst. Der Vorzug Stuttgarts ist, dass selbst der Großstädter naturverbunden leben kann.

 

Viele Kunstgalerien, darunter die weltberühmte Staatsgalerie, das Staatstheater (Oper) mit einem Ballet von Weltgeltung, die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, verschiedene private Theater, aber auch die Musicalhall und Musicaltheater laden zum Besuch ein.
Übrigens hat das Institut einen Theaterkeller, in dem schon oft verschiedenste Aufführungen gegeben wurden.

Kinogänger kommen in Stuttgart auch nicht zu kurz: Neben Programmkinos, die anspruchsvolle Filme und Originalfassungen im Angebot haben, gibt es auch Kino, das die Hochschulen anbieten, beispielsweise "uni-film", und eine ganze Menge modernst ausgestatteter Filmtheater.

Will man sich ins Nachtleben stürzen, so hält die Seite Stuttgart bei Nacht einige gute Adressen bereit. Eine Karte der Nachtbuslinien kann dabei gute Dienste leisten.

Viele weitere Infos - Kneipen, Gastronomie, Veranstaltungen und und und - bekommt man über folgende Links:

Stuttgart ist auch eine Stadt der Schüler und Studenten. Denn es gibt außer der Stuttgarter Universität, die aus der weltbekannten landwirtschaftlichen Hochschule hervorgegangene Universität Hohenheim, eine Berufspädagogische Hochschule, die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, die Staatliche Akademie der Bildenden Künste, die Hochschule für Druck und Medien oder Fachhochschule für Technik, viele Fach- und Berufsfachschulen und natürlich auch eine Volkshochschule.

Nicht alle Bücher, die man zum Lernen braucht, kann man selbst kaufen. Hier hilft unseren Schülern die institutseigene Bibliothek mit ihren Büchern und Fachzeitschriften.

Um aktiv Sport zu treiben, gibt es in Stuttgart sommers wie winters genügend Möglichkeiten, sei auf Tennisplätzen, auf Kunsteisbahnen oder in den vielen Schwimmbädern, wobei besonders die Mineralbäder zu erwähnen sind.

Schon bemerkt wurde, dass die Lage Stuttgarts mitten im Grünen alle Arten von Sport im Freien begünstigt. Immer wieder finden in Stuttgart auch internationale Großveranstaltungen wie Europa- und Weltmeisterschaften statt und es gibt eine große Vielfalt im Spitzen- und Breitensport. Wer sich eingehender dazu informieren möchte, findet mehr Infos auf den Stuttgarter Sportseiten.

Das CHF unterstützt seine Schülerinnen und Schülern darin, aktiv Sport zu treiben: es übernimmt für die SchülerInnen der Sport-AG den Mitgliedsbeitrag für den MTV Stuttgart, der ein breites Angebot aller Sportarten hat.

Das Wetter in Stuttgart:

Das Institut liegt im Stuttgarter Stadtteil "Westen". Und das ist ein ganz hervorragender Startpunkt für Unternehmungen aller Art in der City.
Unsere Lage und Verkehrsanbindung in der Stadt zeigt diese Seite.

Eine Alternative zur Bahn kann eine Mitfahrzentrale sein. Aber auch Autofahrer, die gerne Gesellschaft haben oder etwas sparen wollen nutzen solche Dienste. Eine Liste kommerzieller Mitfahrzentralen gibt es hier.