Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie, Biotechnologie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.
Dr. Marco Oetken Matthias Ducci

Manfred und Wolfgang Flad-Preis
 

1999
Heidelberg

Dr. Marco Oetken und Matthias Ducci

verliehen von der
Gesellschaft Deutscher Chemiker

 

Ausgezeichnet wird ihr Experimentalvortrag auf der 15. Fortbildungs- und Vortragstagung 1998 der Fachgruppe Chemieunterricht in Nürnberg

"Nerven wie Drahtseile - Elektrochemische Modellexperimente zur Erregungsleitung in Nerven".


Der Vorsitzende

 

v.l.n.r.: Dr. Marco Oetken, Frau Venken, Matthias Ducci, Prof. Dr. H.-J. Altenbach

(v.l.n.r.) Dr. Marco Oetken, Frau Venken (Vorstandsmitglied der Fachgruppe der GDCh), Matthias Ducci, Prof. Dr. H.-J. Altenbach (Vorsitzender der Fachgruppe der GDCh)

 

Die Publikationen der Preisträger können beim Institut Dr. Flad angefordert werden.

 

Die Preisträger: 2017: Prof. Dr. Alfred Flint
2015: Dr. Martin Hasselmann
2013: Alexander Witt
2011: Amitabh Banerji
2009: Simone Krees
2007: Tönjes de Vries
2005: Viktor Obendrauf
2003: Angela Köhler-Krützfeldt
2001: Katrin Sommer
2000: Arnim Lühken
Hinweispfeil 1999: Marco Oetken u. Matthias Ducci
1998: Mattias Kremer
1997: Günter Baars
1996: Ilka Parchmann
1995: Peter Pfeifer
1994: Herbert Roesky
1993: Peter Menzel
1992: Alfred Schleip
1991: Peter Fehrenbach
1990: Franz Kappenberg
1989: Helmut Wenck
1988: Erwin Wiederholt
1987: Bodo Bohn