Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie, Biotechnologie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Internationaler Chemie-Nachwuchs: Martin Novák, Lehrgang 64

Oktober 2015

Martin Novák, Lehrgang 64 Zahlreiche SchülerInnen finden den Weg ans Institut Dr. Flad dank seiner guten Auslandskontakte. Über die Partnerschule in Tschechien, die Chemieingenieurschule Brünn, kam Martin Novák als Stipendiat ans Institut. Bei einem Schüleraustausch lernte man sich kennen. "Der Schüleraustausch im Dezember 2011 änderte mein ganzes Leben. Ich lernte Sie und Ihr Institut kennen. Ich war begeistert und sehnte mich (…) danach, hier Schüler zu sein", schrieb Martin Novák in einem Brief an Wolfgang Flad.

Von Brünn über Stuttgart an die Hochschule in Aalen

Martin Novák hat mit seiner Projektarbeit, dem Chemiewörterbuch Deutsch - Tschechisch eine große Leistung vollbracht (siehe Benzolring 1/2015). Jetzt studiert er an der Hochschule in Aalen Chemie. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels in Deutschland eine gute Sache für alle Seiten.

"Die Schule war für mich sehr anstrengend, aber ich wollte immer ein guter Chemiker werden und alles dafür tun. Den richtigen Weg haben Sie mir gezeigt", so Martin Novák, der diesen Weg dann auch mit aller Konsequenz gegangen ist. "Hiermit möchte ich mich bei Ihnen nicht nur für die Möglichkeit der Ausbildung bedanken, sondern auch für alles, was Sie mich lehrten: Disziplin, Ausdauer, Mut. (…) Ich bin im Moment der glücklichste Mensch der Welt."

 

« zurück zur Übersicht - Was ist aus ihnen geworden?