Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie, Biotechnologie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Beharrlichkeit zahlt sich aus: Daniela Ezers, PTA 6

Oktober 2015

Daniela Ezers, PTA 6 2002 begann Daniela Ezers ihre Ausbildung im PTA-Jahrgang 6 am Institut. In diesem Sommer kehrte sie wieder ans Institut zurück, aber diesmal nicht als Schülerin, sondern als Referentin. Daniela Ezers schulte die diesjährigen PTA-Prüflinge zu Produkten der Kosmetikmarke La Roche-Posay.

Nach einigen Berufsjahren in der Apotheke ist Frau Ezers inzwischen Trainerin bei ARTikulation Jansen, einer marktführenden Agentur zur Fortbildung von Apothekenmitarbeitern. Zu ihrer Überraschung hörten die PTA-SchülerInnen, dass ihre Referentin hier früher sogar eine "Extrarunde gedreht" hat, wie sie selbst offen zugab. Das sollte für Viele eine Ermutigung sein, nicht aufzugeben", erklärte sie später. Denn während ihrer Ausbildungszeit hatte sie oft Zweifel, ob sie es durch die Prüfungen schaffen würde. "Ich bin mit 16 Jahren sehr jung ans Institut gekommen, nach der Mittleren Reife war es für mich sehr schwer, den Stoff in so kurzer Zeit zu bewältigen. Aber: Das Sonderjahr hat mir nicht geschadet. Ich würde es jederzeit wieder so machen - das habe ich den SchülerInnen mit auf den Weg geben wollen."

In der Berufspraxis merkte sie sehr bald, dass sich die Ausbildung am Institut für ihre Karriere auszahlt. "Wie man hier selbstständiges Arbeiten lernt, z. B. in der Rezeptur, wie die Protokolle haargenau kontrolliert werden, wie hier zu Recht sehr viel auf die sogenannte Goldwaage gelegt wird - das ist einzigartig, das hat mir in der Praxis sehr geholfen. Ich konnte daher in der Apotheke oft Arbeiten übernehmen, an die sich andere nicht herangewagt haben, wie z. B. Kapseln herstellen. Diesen Mehrwert, auch für meine Arbeitgeber, habe ich zur Zeit der Ausbildung noch nicht erkannt und deshalb auch nicht so geschätzt. Aber heute unterrichte ich selbst und weiß, dass sich Beharrlichkeit und Fleiß auszahlen."

Daher hat sich Daniela Ezers auch sehr gefreut, Herrn Flad und ihre damaligen Lehrer wiederzusehen und auch die SchülerInnen zu erleben, die sehr fleißig mitgearbeitet haben. "Ich war überrascht, wie viele SchülerInnen auf mich zu kamen, wie viele Fragen gestellt wurden, wie engagiert die Atmosphäre ist - das ist in großen Gruppen alles andere als selbstverständlich. Vielen Dank für alles und weiter so!"

 

« zurück zur Übersicht - Was ist aus ihnen geworden?