Home • Kontakt • FAQ • Anmeldung • Anfahrt • Impressum • 

Institut Dr. Flad
Berufskolleg für Chemie, Pharmazie, Biotechnologie und Umwelt

Ausbildung mit Markenzeichen. Seit 1951.

Lernen endet nie, öffnet aber neue Türen für die berufliche Weiterentwicklung: Sascha Haiser, Lehrgang 45

April 2018

Sascha Haiser, Lehrgang 45 Nach der Mittleren Reife traf ich mit meinen Eltern die Entscheidung, eine Ausbildung zum CTA am Institut Dr. Flad zu absolvieren. Diese erfolgte in den Jahren 1994 bis 1996. Nach meiner Ausbildung habe ich in diversen Betrieben gearbeitet und Erfahrungen gesammelt. Jedoch war ich mir sicher: Ich will mehr! Somit habe ich in der Abendschule mein Fachabitur nachgeholt, was mir mein Studium in Chemie ermöglichte. Diese habe ich dann auf der FH in Esslingen in den Jahren 2001 bis 2005 absolviert. Ich spezialisierte mich auf den Bereich Angewandte Naturwissenschaften, Farben, Lacke und Umwelt. Nach meinem Abschluss war ich nun Dipl.-Ingenieur für Chemie. Auch dieser Abschluss öffnete mir wieder neue Türen und brachte mich in meinem beruflichen Leben weiter.

Neun Jahre war ich im Bereich der Oberflächentechnik, Galvanik und Metallveredelung tätig. Hier durfte ich die Laborleitung übernehmen, war in der Produktion tätig und wurde Fertigungsleiter. Danach wechselte ich in ein anderes Unternehmen, wo ich zwei Jahre im Bereich Forschung, Pigmente und Lacke sowie Wassertechnologie tätig war. Auch das eröffnete mir neue Horizonte und bot mir immer wieder neue Aufstiegschancen.

Nun arbeite ich seit 9 Jahren in der Papierfabrik Scheufelen im Bereich Forschung und Entwicklung und durfte hier die Laborleitung übernehmen. Eine meiner Aufgaben war die Mitentwicklung von Papieren auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen – sogenannte Graspapiere. Dies stellte uns vor große Herausforderungen, doch ich habe mich immer bemüht auf dem aktuellsten Stand zu bleiben und neue Sachen hinzuzulernen. Davon habe ich profitiert. Seit 2011 bin ich zusätzlich Abfallbeauftragter im Unternehmen, da ich hierfür eine Zusatzausbildung absolvierte. Im Jahr 2012 kam noch der Gefahrstoffbeauftragte und der Gewässerschutzbeauftragte hinzu. Alle Weiterbildungen haben mir extrem viel gebracht und mich auch im Unternehmen weitergebracht. Ich habe Einblick in Arbeiten bekommen, die ich mir zuvor nie hätte vorstellen können. Das Ganze hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich Anfang 2017 die Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit begonnen habe. Diese werde ich nun im Sommer 2018 abschließen.

Den Grundstein für meinen gesamten Werdegang habe ich jedoch mit meiner Ausbildung im Institut Dr. Flad gelegt.

Lernen endet nie, öffnet aber neue Türen für die berufliche Weiterentwicklung und ehrlich, es macht sich auch immer finanziell bemerkbar: Lernt für euch und eure Zukunft! Ihr habt es in der Hand und entscheidet, welchen Weg im Leben ihr geht, beruflich wie privat.

 

« zurück zur Übersicht - Was ist aus ihnen geworden?