Vorwort
 Berichte
  Schullandheim
 
   
  Sonstiges
Irina Brinster
27. April 1978


 

Nachweisreaktion für Irina Brinster

Durchführung:
Zuerst wird Irina durch Ausfällung von ihrer Nichte Karin getrennt. Dann wird ihr Niederschlag bis zur Konstanz geglüht um sie von ihrem Freund Viktor zu entfernen. Es ist nun eine Reaktionszeit von 22 Jahren erforderlich. Durch Zugabe von ein paar Kisten Sprudel und reichlich Joghurt entsteht eine 1,80 m große Suspension, die durch langes steppen auf dem Steppgerät eine schlanke Figur erhält. Damit die Suspension farbig und schön wird, tropft man mit einer Pipette Puder, Lippenstift, Kajal und Wimperntusche zu.

Achtung:
Positiv beeinflußt wird die Reaktion durch Zugabe von vielen schicken Klamotten, Kino- und Discobesuche.

Beobachtung:
Am Boden desBecherglases setzten sich lange bunte Fingernägel ab, die täglich oder wöchentlich ihre Farbe wechseln!

Ergebnis:
Wer diese Reaktion durchführt, erhält ein meist fröhliches, hilfsbereites Produkt, das man nie vergisst!

Liebe Irina, wir wünschen dir in der Zukunft ein stressfreieres, AG-ärmeres Leben und hoffen, du vergisst uns nicht. Viele Grüße,

Irene Halblaub und Tina Stiffel
 

 Melanie Berger

 Julia Cordes

 Startseite